Go Back

Kombucha Rezept - ganz einfach!

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2 Liter
Mit diesem Kombucha Rezept kannst du ganz leicht selber zuhause Kombucha herstellen! Inkl. Ideen für Zweitfermentation :)

Equipment

  • Fermentationsgefäß mit 1 oder 2 Liter Fassungsvermögen (Schaut unter dem Rezept bei "Empfehlungen", welche wir benutzen!)

Zutaten

  • 1 SCOBY (Schaut unter dem Rezept bei "Empfehlungen", woher du den SCOBY bekommst!)
  • 100 ml Starterflüssigkeit (oder bereits fertigen Kombucha vom letzten Durchgang)
  • 45-60 g Zucker (meist sind die SCOBYs auf weißen Zucker trainiert, sie können aber auch auf anderem Zucker funktionieren)
  • 750 ml Wasser
  • 6 g Tee (Schaut in den Notizen, welcher Tee geeignet ist)

Anleitungen 

  • Tee aufgießen und den Zucker im warmen Tee auflösen.
  • Dann das restliche Wasser zufügen - und warten, bis der gesüßte Tee Raumtemperatur hat. WICHTIG - zuviel Hitze würde den Mikroben schaden!
  • Den abgekühlten Tee in das Gärgefäß geben.
  • Nun kommt die Starterflüssigkeit (oder der fertige Kombucha vom letzten Durchgang) dazu, und als Letztes der SCOBY. Der SCOBY schwimmt manchmal oben, manchmal sinkt er ab - beides ist ganz normal.
    Kombucha-Ansatz-Teepilz
  • Das Gefäß nun verschließen. Am besten eignet sich dafür ein Baumwolltuch - damit noch Luft an den Kombucha kommt, aber keine Fliegen oder Staub ins Gefäß gelangen!
  • Den Kombucha 7-14 Tage bei Raumtemperatur an einem geschützten Ort fermentieren lassen. Je länger du ihn stehen lässt, desto saurer wird er und umso weniger Zucker enthält er.
  • Wenn der Kombucha die für dich gewünschte Säure erreicht hat, nimmst du den SCOBY aus dem Gefäß und füllst den Kombucha ab.
    Kombucha-SCOBY-in-Haenden-Teepilz
  • Mit dem SCOBY kannst du direkt eine neue Runde Kombucha ansetzen - statt der Starterflüssigkeit nimmst du dann den gerade abgefüllten, fertigen Kombucha!

Notizen

  1. Die Angaben sind für ein 1-Liter Gefäß - sehr gerne benutzen wir auch ein größeres 1.9-Liter Gefäß, da wir sehr viel Kombucha trinken!
  2. Wieviel Zucker du benutzt, hängt etwas von deinem Geschmack ab! Probier einfach verschiedene Konzentrationen aus :)
  3. Beim Tee ist wichtig, dass du "echten" Tee benutzt, also Tee von der Teepflanze und keine Kräutermischungen. Du kannst z.B. Schwarztee, Grüntee oder auch Oolong-Tee benutzen.
Gericht: Getränke
Keyword: fermentiert, Getränk, Kombucha, probiotisch