Go Back

Gurken fermentieren - einfach & schnell!

5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 1 Glas
Mit unserem einfachen Rezept kannst du ganz leicht selber zuhause Gurken fermentieren - eine super Beilage zum Grillen, auf Burger, zu Fisch...

Equipment

  • ein kleines Glas (wir benutzen Gläser mit Gummiring) – mit circa 500ml Volumen

Zutaten

  • 3-4 Einlegegurken (250-300g)
  • 1/4 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Gewürze und Kräuter nach Geschmack ((Senfkörner, Dill, Chili, Koriandersamen, Koriander...))
  • unbehandeltes Salz

Anleitungen 

  • Die Gurken waschen, alle Utensilien heiß abwaschen.
    Gurkenscheiben-mit-Knoblauch
  • Die Enden der Gurke abschneiden. Je nach Größe und Geschmack die Gurken dann halbieren, der Länge nach vierteln oder in Scheiben schneiden.
    Gurkenstifte-mit-Knoblauch
  • Die Zwiebel grob in Ringe oder Stücke schneiden. Den Knoblauch halbieren.
  • Jetzt wird gewogen und die erforderliche Salzmenge bestimmt! Dafür das leere Glas auf die Waage stellen, austarieren und dann die Gurken, Zwiebeln und Knoblauch in das Glas füllen. Gewicht merken oder aufschreiben (z.B. 300g).
  • Nun berechnen wir, wieviel Salz wir für eine 3% Endkonzentration brauchen. Dafür müssen wir nun auch das Wasser einrechnen, was wir gleich zufügen - bei 250-300g Gurken nehmen wir 200ml. Also rechnen wir: 300g Gurken + 200g Wasser = 500g. Für eine 3% Salzkonzentration brauchen wir 3g Salz auf 100g Lebensmittel, also 3g Salz * 5 (da wir 500g Gurken + Wasser haben) = 15g Salz.
  • Dann die entsprechende Salzlake herstellen: Also in den 200ml Wasser die 15g Salz auflösen.
  • Die Gurken mit Zwiebeln und Knoblauch in dem Glas schichten. Nun auch die Gewürze und Kräuter zufügen - zum Beispiel Dill, Senfkörner, frischer Koriander...
    Fermentierte-Gurken-mit-Senfsamen
  • Mit den 200ml Salzlake auffüllen und sicher gehen, dass alle Zutaten mit Flüssigkeit bedeckt sind. Dann mit einem Fermentiergewicht beschweren.
    Fermentierte-Gurken-mit-Senfsamen-in-Lake
  • Falls die Gurken noch nicht bedeckt sind: Noch eine weitere Salzlake herstellen (3%) - dafür z.B. 6g Salz in 200ml Wasser auflösen - und auffüllen, bis die Gurken komplett unter Flüssigkeit sind.
  • Tipp: Falls ihr die Gurken der Länge nach geschnitten habt, könnt ihr sie super eng gepackt "ins Glas stellen" - so geben sie sich gegenseitig Halt und kommen nicht an die Oberfläche!
  • Das Gefäß fest verschließen und für 7-14 Tage fermentieren lassen. Anschließend im Kühlschrank aufbewahren.
Gericht: Beilage
Land & Region: Europäisch
Keyword: eingelegte Gurken, fermentiert, Gurken, Senfgurken