Go Back

Grünkohlpesto mit fermentiertem Knoblauch

Unsere Grünkohlpesto mit fermentiertem Knoblauch ist super gesund für den Darm - und geht dabei auch noch echt schnell und einfach!
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italienisch
Keyword: Grünkohl, Knoblauch, Nudeln, Pasta, pesto
Portionen: 4

Equipment

  • Einen Standmixer mit Power, oder einen Pürierstab

Zutaten

  • 100 g Grünkohl (frisch)
  • 60 g Petersilie
  • 2 fermentierte Knoblauchzehen
  • 40 g Walnüsse
  • 40 g Mandeln
  • Saft von 1 Zitrone
  • 150 ml gutes Olivenöl (evtl. etwas mehr)
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Zuerst den Grünkohl und die Petersilie waschen.
  • Den Strunk vom Grünkohl entfernen und dann die Blätter grob hacken.
  • Wenn ihr einen Mixer benutzt, gebt nun alle Zutaten in den Mixer. Falls ihr einen Pürierstab benutzt, kommen alle Zutaten in eine hohe Schüssel!
  • Und nun – alles mixen, bis ihr eine einheitliche Konsistenz habt. Je nachdem wie cremig ihr euer Pesto mögt, gerne noch mehr Olivenöl zufügen 🙂

Ihr seht - das Ganze geht wirklich fix! Und falls ihr wider Erwarten noch etwas von dem Pesto übrig lasst… im Kühlschrank hält sich das Pesto locker 1-2 Wochen.

    Notizen

    Die Nüsse und die Kräuter könnt ihr natürlich ganz nach Belieben austauschen und mit dem Rezept herumexperimentieren – z.B. für ein Grünkohl-Pesto mit klassischem Basilikum oder Pinienkernen…